Isle of Dogs: Ataris Reise

05.07.2018 bis 11.07.2018 täglich um 19:45 Uhr
Mit seinem neuen Animationsfilm ist Wes Anderson (Hotel Budapest, Der wunderbare Mr. Fox) wieder eine eindrucksvolle Tierparabel gelungen. Der Film spielt in einer fiktiven Megacity in Japan. Dort hat der mächtige Katzen liebende Bürgermeister alle Hunde auf eine Müllinsel vor der Küste verbannt , um einer angeblichen Hundeseuche vorzubeugen. Unter den Hunden befindet sich auch der Lieblingshund seines Sohnes Atari. Der nimmt daraufhin Reißaus und begibt sich auf die „Isle of dogs“. Dort trift er ein Rudel Hunde trifft, die ihm auf seiner abenteuerlichen Suche helfen. Langsam offenbart sich unter der ästhetischen und unterhaltsamen Erzählung eine bitterböse Parabel. Ausgrenzung, Populismus, Korruption und Diktatur sind Themen, die Wes Anderson streift. Dennoch ist der Film amüsant dank der pfiffigen Dialoge der Hunde und deren starker Charaktere.