Die Erbinnen

Donnerstag, 06.12.2018 bis Mittwoch12.12.18 täglich um 20:00 Uhr

Die beiden über 50 jährigen Frauen Chela (Ana Brun) und Chiquita (Margarita Irún) haben sich ihr Leben zusammen gut eingerichtet. Chela ist Malerin und die Introvertierte der beiden, während Chiquita lebenspraktisch alles Alltägliche regelt und wertvolle Möbel und Erbstücke für den Lebensunterhalt veräußert. Dies bringt sie ins Gefängnis und Chela muss ihren Kokon verlassen. Als sie einer Nachbarin aus gutem Hause aus der Bredouille hilft, wird sie fortan als ihre Chauffeurin engagiert. Damit erweitert sich ihr Radius und verhilft ihr ungewollt zu mehr Selbstständigkeit und Freiheit. Und sie verliebt sich zaghaft in die jüngere Angy. Die eingeschränkte Kameraführung, die den Blick auf das gesamte Geschehen oft verweigert, macht die zurückhaltende und vorsichtige Entdeckungsreise von Chela erfahrbar. Ana Brun bekam dafür den silbernen Bären für die beste Darstellerin. Auch wenn der Regisseur Marcello Martinessi in seinem Film sich vorwiegend die Kreise der Oberschicht zeigt auf ihrer Identitätssuche nach den jahrelangen Unruhen, so bieten die Ausflüge ins Frauengefängnis eine andere Lebensentwürfe in Paraguay. Ein toller ungewöhnlicher Film.