Die Wütenden – Les Misérables

Sonntag, 22.03.2020 – Matinée
Stephane, ein Polizist aus der Provinz hat sich nach Paris versetzten lassen. Er wird einer Sondereinheit zugeteilt, die in Montefermeil, einer in Beton gegossenen Sozialhölle, für Recht und Ordnung zu sorgen. Es ist eine der Pariser Banlieus, wo Kriminalität, Drogenhandel und Gewalt herrschen und Ausschreitungen an der Tagesordnung sind. Als Stephane bei seinem ersten Tag zusammen mit seinem cholerischen Kollegen Chris und dem pragmatischen Gwada sein neues Territorium besucht, offenbart sich ihm eine ganz andere Welt. Hier gelten andere Regeln. Ernüchternd nimmt er die Willkür der Polizei und die Gewaltbereitschaft der Jugendlichen wahr. Der aus Mali stammende Regisseur Ladi Ly ist in Montefermeil aufgewachsen, dem Viertel indem Victor Hugos Roman Les Miserablés von 1862 spielt. Er kennt die Konflikte und Bewohner, die heute wie damals arm und wütend sind und aufbegehren.

Veröffentlicht von

admin

Administrator von zeitlupe-kempten.de seit Mai 2020