Ein Licht zwischen den Wolken

Donnerstag, 09.01.2020 bis Mittwoch, 15.01.20;täglich außer Montag um 17:15 Uhr; Montag um 20:00 Uhr
Der Hirte Besnik lebt mit seiner Familie in den albanischen Bergen. Als Moslem geht er zum Beten in die kleine alte Moschee. Dort entdeckt er unter dem Putz eine christliche Heiligenabbildung. Wie sich herausstellt wurde die Kirche bis 1450 von Christen genutzt, danach zeitweise sogar von beiden Konfessionen – undenkbar für das heutige Dorf. Besnik weiß um die verschiedenen Empfindungen und Verletzlichkeiten, da er täglich mit Schwierigkeiten einer religiösen Patchwork-Familie lebt. Die verstorbene Mutter praktizierte heimlich ihren Katholizismus, der pflegebedürftige Vater ist glühender Kommunist und die Schwester Muslima. Zu guter Letzt nimmt sein Bruder den orthodoxen Glauben an, um in Griechenland bessere Arbeitschancen zu haben. Doch alle kümmern sich um Besnik mit seinen psychischen Problemen. Und so ist er es, der dank seiner Erfahrungen, eine gewisse Autorität im Dorf besitzt. Der Film ist eine gelungene Parabel auf ein multireligiöses Zusammenleben mit allen Schwierigkeiten des Miteinanders. Ein aufrüttelnder und berührender Film mit wunderschönen Bildern der albanischen Berglandschaft.

Veröffentlicht von

admin

Administrator von zeitlupe-kempten.de seit Mai 2020